Projekte

  • Essenszubereitung

    Calais – Das Nadelöhr für Flüchtende

    Schon seit über 15 Jahren sammeln sich flüchtende Menschen aus verschiedensten Orten in Calais an, mit der Hoffnung auf die nahe gelegte Insel des Vereinigten Königreichs zu gelangen. Calais, eine unscheinbare kleine Hafenstadt, an dem engsten Teil der Strasse von Dover, gerade mal 34 km von England entfernt, zeigt sich als entscheidende Transitstadt für Flüchtende. Hier ein Erlebnisbericht von einem Helfereinsatz

  • Shah

    Beograd

    At the moment (March 17) we are working together with Hot Food Idomeni in a kitchen for refugees in Belgrade.
    There are so many people who are trying to live together side by side. People who help and get along with each other. And everybody has their own stories.
    Let’s picture some of them!

  • Porte de la Chapelle, Geflüchtete leben auf einer Kreuzung (Jan. 17, Vera Heritier)

    Paris

    Paris, die Stadt der Liebe. Paris, die Stadt die Geflüchtete zurückweist. Paris, die Stadt die Hilfe an bedürftigen Menschen unterbindet. Paris, die Stadt der Herzlosigkeit.

  • Como

    Unser Einsatzbericht vom ehemaligen Geflüchtetencamp in Como, dass im September 2016 durch die Polizei geräumt wurde.

  • Bild-2

    Dunkerque (Grande-Synthe)

    Open Borders Caravan Bern war im Verlauf des Winters 2015 bis Ende Frühling 2016 in Dünkirchen in einem Lager vor Ort. Ein paar Kilometer vom berüchtigten „Jungle“ in Calais entfernt haben wir in einem kleineren, aber nicht weniger von Tragik geprägten, Lager mitgeholfen.

  • balkanroute-6581

    Balkanroute

    Ein viertägiger Einsatz auf der Balkanroute, wobei wir Menschen auf ihrer Flucht mit Nahrung, Kleidung und Menschlichkeit unterstützt haben.